Qualitätsmanagement

Unterinntalbahn Los H 3-4

Auf dem TEN-Achsenabschnitt München-Verona wird in Tirol zwischen Kundl/Radfeld und Baumkirchen bis 2011 die rund 40 km lange, neue Unterinntalbahn erstellt. Dies ist im Zuge des vorhandenen Kapazitätsengpasses aus der Überlagerung des innerösterreichischen Ost-West- mit dem internationalen Nord-Süd-Verkehr in diesem Abschnitt sowie als Vorgriff auf den Brennerbasistunnel notwendig. Etwa 32 km dieser neuen Hochleistungsstrecke (max. Geschwindigkeit 250 km/h) werden unter Niveau als Tunnel, Wanne, Galerie und Unterflurtrasse errichtet. Einer der Tunnel innerhalb dieser Strecke ist das Los H3-4 Münster/Wiesing. Mittels einer Vortriebsmaschine wurden die 5,8 km Strecke aufgefahren und im selben Zuge die Tunnelringe bestehend aus jeweils acht Tübbingen eingebaut.

Auftrag für das IB Aschenbach:

Als Einzelperson / freier Mitarbeiter der Bernd Gebauer GmbH aus München innerhalb der Örtlichen Bauaufsicht ÖBA Los H3-4

Quatitätskontrolle - Tübbingproduktion sowie Produktion der Vortriebsrohre für die Rettungsstollen

   

Überblick: Baustelleneinrichtung mit Tunnel-Startschacht und Tübbinglager

Masterring zur Überprüfung der Maßhaltigkeit von kompletten Tunnelringen bestehend aus acht Tübbingen, Innendurchmesser 11,630 m

Abziehen der äußeren Oberfläche manuell. Betonfestigkeit C50/60, abschnittsweise C3A-freie Zemente

Kalibrierung Profometer zur Messung der Betondeckung

3D-Vermessung der Tübbinge. Maßtoleranzen im tausendstel Millimeterbereich. Auch die Schalungen werden regelmäßig vermessen und justiert..

Trotz großer Sorgfalt sind Produktionsfehler nicht vollständig zu vermeiden. Hier Lunker in der Nut für den Dichtungsrahmen. In den meisten Fällen kann saniert werden.

Bewehrung vor Ort aus vorgefertigten Matten auf Schalungskern montiert. Hier zusätzlich Rohre zur Verpressung des Ringspalts im Dichtblock.

Aufsetzen der Außenschalung mit integrierten Schalungsrüttlern.

Betonage mittels Förderband. Kunsstoff-Faserbeton für die Gewährleistung des Feuerwiderstandes.

3D-Vermessung mittels Lasertracker. Innendurchmesser der Rohre 4.800 mm

Kontaktmöglichkeiten:

fon: 0911/95343035
email: ingaschenbach@aol.com

Siehe auch "Kontakt" am unteren Seitenrand

Meine Prämissen:

  • Service

  • Zuverlässigkeit

  • Termintreue

  • Qualität

  • Flexibilität

Impressum | Kontakt